Die Spitze des Stadtjugendrings (von links): Judith Kowak (Beisitzer), Marc Hofmann (Kassier), René Stellmach (Erster Vorsitzender), Sven Renken (Beisitzer), Julia Röder (Zweite Vorsitzende), Holger Schrag (Beisitzer), Thomas Franz (Beisitzer).

26 Delegierte der verschiedenen Geislinger Jugendorganisationen kamen jüngst zur Hauptversammlung ihrer Dachorganisation Stadtjugendring in die Krypta von Sankt Johannes. Mitglieder des Vorstandes gaben zunächst einen Rückblick auf das Jahr 2012.

26 Delegierte der verschiedenen Geislinger Jugendorganisationen kamen jüngst zur Hauptversammlung ihrer Dachorganisation Stadtjugendring in die Krypta von Sankt Johannes. Mitglieder des Vorstandes gaben zunächst einen Rückblick auf das Jahr 2012. Alle Veranstaltungen und Aktionen, darunter die Ferienstadt, das Abenteuerdorf, der Tag der Jugend sowie die Slaughterhouse Konzerte wurden dabei als volle Erfolge verbucht.
Im Jahr 2012 kam für den Stadtjugendring ein neues Projekt hinzu und zwar das Skatepark-Projekt. Initiiert vom Geislinger Jugendgemeinderat in Kooperation mit den Skatern und BMXlern und vielen weiteren Kooperationspartnern organisiert der Stadtjugendring das Projekt „Inklusive Skateanlage“ in Geislingen. Am 13. April findet ab 10 Uhr eine Eröffnungsparty an der Anlage (wir berichteten bereits) statt. Neben der Einweihung der Anlage finden sowohl ein Skate- als auch ein BMX-Contest statt. Weitere Info darüber auf der Facebook-Seite Skatepark Geislingen.
Der ausführliche Finanzbericht des Kassiers weist aus, dass der Stadtjugendring finanziell recht gut dasteht, das Jahr 2012 wurde positiv abgeschlossen. Trotz geplanter Investitionen und teilweise höheren Kosten als erwartet, kann laut Kassier Marc Hofmann auch 2013 mit einem ausgeglichenen Haushalt gerechnet werden. Es sind Investitionen insbesondere im Fuhrpark geplant. Hier kam auch der Aufruf an die Delegierten, sich an der samstäglichen Fuhrpark-Instandsetzungs-Aktion ab 10 Uhr vormittags zu beteiligen.
Da im Laufe des Jahres zwei Beisitzerposten freigeworden sind, wurde eine Nachwahl durchgeführt. Vorgeschlagen und gewählt wurden Thomas Franz und Holger Schrag. Die beiden neuen Vorstandsmitglieder blicken auf langjährige Erfahrung im Stadtjugendring zurück und wollen den Stadtjugendring unter anderem in den Bereichen jugendpolitische Arbeit und Spielmobilarbeit unterstützen.
Im Ausblick auf das laufende Jahr wurden verschiedene Termine bekannt gegeben, hier insbesonders der Hinweis und die Einladung an alle Jugendverbände zu einem Workshop im Rahmen des Fundraising- Projekts des Stadtjugendrings am 6. April von 10 bis 16 Uhr (Anmeldung bis heute).
Die nächste Mitgliederversammlung findet am 16. Mai statt, das nächste Slaughterhouse-Konzert Reggae am 19. Mai wie üblich im alten Schlachthof, das diesjährige Helferfest ist für den Sommer geplant. Die Ferienstadt und das Abenteuerdorf sind schon in voller Planung, wie auch der Tag der Jugend.

Info
Der Vorstand des Stadtjugendrings Geislingen trifft sich alle zwei Wochen montags um 19.30 Uhr in den Vereinsräumen in der Schlachthausstraße22.
Hierzu sind Gäste und Interessierte willkommen.