Als BetreuerIn

Je nachdem, in welchem Bereich du dich in der Ferienstadt engagierst, kannst du zum Beispiel die Kinder beim Bauen unterstützen, mit ihnen Tiere versorgen, Bastelangebote vorbereiten und durchführen, oder anleiten und Turniere organisieren. Aber auch jede Menge andere lustige Aktionen warten in der Ferienstadt nur darauf, von dir erfunden zu werden.
Wichtig zu wissen: Die Ferienstadt ist ein “full-time-job” bei dem alle so lange mithelfen, bis alles Notwendige getan ist. Dadurch kann ein Ferienstadt-Tag für die Betreuer/innen durchaus von 8.00 Uhr bis 23 Uhr dauern. Als Entschädigung gibt es dafür lachende Kinderaugen, viele unvergessliche Gemeinschaftserlebnisse, freie Kost und Logis, ein “Taschengeld” und sehr vieles mehr, das mit Geld nicht zu bezahlen ist.
Damit aus diesen 35, mehr oder weniger jungen Menschen ein Team wird, gibt es vor der Ferienstadt zwei Schulungs-Seminare je über ein Wochenende (Meist im Mai und Anfang Juli). Dort werdet ihr über die Hintergründe, den Ablauf und die Aufgaben aufgeklärt, die während der Ferienstadt auf euch zukommen und lernt euch gegenseitig mit viel Spaß kennen.

Wenn du in den Sommerferien „Ferienstadt“ als Betreuer erleben und gestalten möchtest, dann melde dich beim Leitungsteam per Mail unter [email protected] schnellstmöglich an.
Rückfragen kannst Du auch gerne unter [email protected] oder in unserer offiziellen Ferienstadt-Gruppe stellen.
Wir freuen uns auf Dich !!!

In der Aufbauwoche

In der Abbauwoche

Als Eltern unterstützen

Beim Tag des offenen Tores
Bei der Stadttorfällung